Nutzerkonto

Moya Tönnies

Moya Tönnies

geb. 1963, Kunsthistorikerin und Restauratorin. Papierrestauratorische Ausbildung an der Camberwell School of Arts and Crafts, London. Studium der Kunstgeschichte, Evangelischen Theologie und Europäischen Ethnologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Promotion an der Freien Universität Berlin. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität mit dem DFG-Forschungsprojekt »Britische Ästhetisierung islamischer Kunst und Architektur in Jerusalem 1918–1926« im Rahmen der DFG-Forschergruppe »Transkulturelle Verhandlungsräume von Kunst: Komparatistische Perspektiven auf historische Kontexte und aktuelle Konstellationen«. Zurzeit assoziierte Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kunst Afrikas der Freien Universität. Publikationen zu Materialtechnik, Tapetenrestaurierung, Exil-Kunst. Forschungsschwerpunkte: Künstlerisches Handwerk im kolonialen Kontext, koloniale Ausprägungen des Arts and Crafts Movement und des Preservation Movement.
Bibliografie
  • Restaurierung
  • Algerien
  • Kolonialismus
  • Orientalismus